Sie arbeiten beruflich mit Schwangeren bzw. in der Geburtshilfe und haben schon von HypnoBirthing gehört?
Möchten Sie gerne mehr über Hypnose und ihre Anwendung für Schwangerschaft und Geburt erfahren?
Sie sind auf der Suche nach einer fundierten Hypnose-Ausbildung für Ihren Fachbereich?

Dann sind Sie hier richtig!

 Gemeinsam mit Thomas Hill (Hypnose-Ausbildner und Psychologe) biete ich fundierte Hypnose-Weiterbildungen für folgende Fachkräfte an:

  • Hypnose für Hebammen

  • Hypnose für Elternbildnerinnen


  • Hypnose für Geburtsbegleiterinnen (Doulas)
                   

 
Aktuelle Termine:

Hypnose für Hebammen: Start 29.11.2019
Ort: Pasching/Linz

Hypnose für Elternbildnerinnen (HypnoBirthing): Start 4.10.2019
Ort: Pasching/Linz

Hypnose für Geburtsbegleiterinnen (HypnoDoula): Start 31.1.2020
Ort: Fürstenfeld


Ich sende Ihnen gerne die Ausbildungsfolder und Anmeldeformulare zu! Kontaktieren Sie mich bitte!

Hypnose ist eine Form der wertschätzenden Begleitung, die es der Begleiteten ermöglicht, die ihr
innewohnenden unbewussten und unwillkürlichen Fähigkeiten wie Schlaf, Entspannung, Schmerzkontrolle usw. willentlich zu nutzen.

Hypnose und Geburt ist keine Erfindung von Marie Mongan oder gar modern. Ganz im Gegenteil. Hypnose ist ein ganz natürlicher Bewusstseinszustand, in den Gebärende auch von ganz alleine kommen, wenn sie, wie Michel Odent sagt, "wie auf einem anderen Planeten sind"; völlig fokussiert auf sich selbst, den Geburtsvorgang und seinen Kräften; ein Zustand, wo jede Ablenkung ausgeblendet wird....
Mithilfe einer fundierten Hypnose Ausbildung können Sie Frauen darin unterstützen, in diesen natürlichen Geburts-Trance-Zustand hineinzufinden. Denn im Zustand der Trance ist der Körper während des Geburtsvorganges ohne blockiert zu sein.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen:
Wird Hypnose zur Geburtsvorbereitung oder während der Geburt selbst eingesetzt, gibt es
weniger Frühgeburten, kommt es zu weniger Komplikationen, ist die Phase der Geburt verkürzt,
werden weniger Schmerzmittel benötigt, sind die Mütter positiver und zuversichtlicher gestimmt
und schneller wieder fit.

Mütter, die Hypnose vor und während der Geburt nutzen, stillen häufiger als andere Mütter. Die
Bindung zwischen Mutter und Kind wird gefördert.

"Hypnose wirkt sich positiv auf die mütterliche und fetale Herzratenvariabilität aus sowie auf die
Versorgung des Babys. Es wurde bei Frauen, die zuvor schon an einem hypno-mentalen
Training teilgenommen haben und während einer Untersuchung hypnotisiert wurden, ein
geringerer Gefäßwiderstand der Arteria umbilicalis festgestellt!"
(Hüsken-Janßen, Revenstorf und Tinneberg, 2007)


Lernen Sie hypnotische Sprachmuster und die Kraft der Worte in Gesprächen zu nutzen, sowohl während der Schwangerschaft als auch gezielt in der Geburtsvorbereitung und während der Geburt.

Mit Hypnose können Sie Schwangere unterstützen im Umgang mit Sorgen und Ängsten. Hypnose hilft, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Kräfte zu finden, die Verbindung zum Baby und zum Partner zu stärken. Hypnose unterstützt Entspannung, kann sie vertiefen und für die Geburt nutzbar machen.
Hypnose kann helfen Störungen in der Umgebung auszublenden, die Konzentration zu erhöhen und die Aufmerksamkeit gezielt zu lenken.
Hypnose hilft, Schmerzen auszublenden.

Die wirksamsten Methoden sind oft ganz einfach! Lernen Sie Hypnose gezielt einzusetzen!

Wir freuen uns darauf, den Schatz der Hypnose mit Ihnen zu teilen!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok