Die ersten sehr spürbaren und zu veratmenden Wellen hatte ich in 5-7 min Abständen bereits ca. 17h vor der tatsächlichen Geburt. Zwischendurch ebbten diese ab und ich konnte wieder Kraft sammeln. Daher ist die erste Fragen mit dieser hohen Stundenanzahl angegeben. Die letzten 6 h war ich wohl in einem speziellen Zustand: ich war total konzentriert aber doch entspannt, konnte gut mit der Situation umgehen, habe die Zeit komplett vergessen, ... Ohne HypnoBirthing hätte ich nicht gewusst, was ich in dieser langen Zeit hätte tun sollte. Jetzt im Nachhinein kann ich wirklich sagen, dass ich total bei mir war und ich alles rundherum perfekt ausblenden konnte. Ganz ehrlich gesagt hätte ich nicht gewusst, was ich ohne den Entspannungsmöglichkeiten von Hypnobirthing in dieser doch sehr langen Zeit gemacht hätte … Ich denke, das hat mich wirklich „darübergerettet“. Ansonsten hätte ich sicherlich aufgegeben. Und die Art und Weise, wie toll mich mein Partner unterstützt hat, war fantastisch. Da hat der Kurs wahre Wunder gewirkt!!! Er sagt selbst, dass er es sonst nicht so gut machen hätte können (und weil wir alleine waren und ihm keiner – auch keine Hebamme – zugehört hat). Der Hypnobirthing – Kurs war die beste Entscheidung für die Geburtsvorbereitung! Ein riesengroßes Danke auch an dich! (M.S.)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok